ABC der Schule

 

    Aufsicht vor Unterrichtsbeginn
Die Frühaufsicht vor dem Unterricht um 7.55 Uhr beginnt um 7.40 Uhr. Kinder sollten erst um diese Zeit das Schulgelände betreten, um eine entsprechende Beaufsichtigung gewährleisten zu können. Auch vor Beginn der 2. Unterrichtsstunde um 8.40 Uhr sollten sich die Kinder erst 10 – 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn auf dem Schulhof aufhalten. Die Randstundenbetreuung beginnt um 7.30 Uhr in den Räumen der Betreuung und endet mit Unterrichtsbeginn um 7.55 Uhr bzw. um 8.40 Uhr.


    Betreuung
Die Randstundenbetreuung beginnt um 7.00 Uhr in den Räumen der Betreuung.
Die Kinder können aus der Betreuung um 15.00 Uhr/ 16.00 Uhr/ 16.30 Uhr abgeholt werden.
Die Kinder der Betreuung werden bei allen Stundenplanänderungen entsprechend der Betreuungszeiten versorgt.
siehe OGS


    Bürozeiten

siehe Kontakt


    Elektronische Spielsachen
Es besteht ein Schulkonferenzbeschluss, der besagt, dass elektronische Spielsachen nicht mitgebracht werden dürfen.
Die Schule übernimmt keinerlei Garantien.


    Elternabende
Der 1. Elternabend im Schuljahr findet in den ersten 3 Wochen nach Unterrichtsbeginn statt.
Weitere Termine für Elternabende legt jede Klasse nach Bedarf fest. Der Elternvertreter/ die Elternvertreterin lädt zu diesem Abend ein. Mindestens 1 x im Schulhalbjahr wird ein klassenübergreifender Elternabend zu unterschiedlichen Themen durchgeführt.


    Elternsprechzeiten
werden von den Klassenlehrerinnen und –lehrern mitgeteilt. Eltern können jederzeit einen Termin mit den Kollegen und Kolleginnen telefonisch vereinbaren. Der Kontakt kann über das Schulbüro hergestellt werden.
Die Lehrer und Lehrerinnen setzen sich dann mit den Eltern in Verbindung.
Die Eltern sollten Verständnis dafür haben, dass spontane Gespräche unmittelbar vor dem Unterricht oder gar zu Unterrichtsbeginn nicht geführt werden können.
Diese Zeit benötigen die Kinder.


    Erkrankung
Die Kinder müssen spätestens am 3. Tag schriftlich krank gemeldet werden.
Eltern können aber auch während der Bürozeiten morgens anrufen und ihre Kinder entschuldigen.
In der Zeit von 7.30 Uhr – 8.00 Uhr kann der Anrufbeantworter besprochen werden. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden durch das Schulbüro benachrichtigt.


    Fahrschüler
Die Kinder gehen zu den verschiedenen Busabfahrtzeiten in der Gruppe gemeinsam zum Bus. Hierbei werden sie entweder von einer Lehrerin oder einer Betreuerin der OGS begleitet. Nach der 5. Stunde gehen die Kinder auf Grund der etwas späteren Abfahrtszeit des Busses zuerst mit in die Spielpause und um 12.30 Uhr gemeinsam zur Bushaltestelle.


    Ferien / Bewegliche Ferientage
siehe Termine


    Förderverein
siehe Förderverein


    Frühstück
Alle Kinder sollten ein Frühstück mitbringen. Hier empfehlen wir eine gesunde Mischkost, die auch ein Stück Obst / Gemüse beinhaltet.
Alle sechs Wochen findet in der Eingangsstufe ein gemeinsames Frühstück statt.


    Karneval
Wir feiern mit den Kindern zur Karnevalszeit an einem Schulvormittag Karneval.


    Kopiergeld
Pro Halbjahr sammeln die Klassenlehrerinnen von jedem Kind 5 Euro Papiergeld ein, um die anfallenden Kosten für Arbeitsmaterialien, die für die Hand der Kinder bestimmt sind, abdecken zu können. Bei zwei oder mehr Kindern in unserer Schule zahlt nur ein Kind den Betrag, in der Regel das älteste Kind.


    Handy
Handys dürfen nur in Ausnahmefällen/ Notfällen, die der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer bekannt sein sollten, mitgebracht werden. Der Umgang mit dem Handy muss mit dem Kind besprochen sein, da Unterricht dadurch nicht gestört werden darf.
Die Schule übernimmt keine Garantien oder Haftung!


    Hausaufgaben
Die Kinder der Eingangsstufe (Klasse 1 + 2 ) sollten nicht länger als 1 /2 Stunde Hausaufgaben machen. Die Kinder der Klassen 3 + 4 dürfen bis zu 1 Stunde für Hausaufgaben benötigen. Sollte ein Kind diese Zeit intensiv gearbeitet haben und noch nicht fertig sein, sollte die Zeit beendet werden und der Klassenlehrer/ Klassenlehrerin eine Benachrichtigung erhalten. Ebenso sollten Probleme und Schwierigkeiten bei der Erledigung der Hausaufgaben mitgeteilt werden. Nur so kann das Kind die notwendige Unterstützung in der Schule erfahren.


    Hausschuhe
In unseren Klassen werden größten Teils Hausschuhe getragen. So vermeiden wir eine zu starke Verschmutzung der Räume.


    Lernbegleiter
Jedes Kind führt einen Lernbegleiter, in dem es Ziel im Verhalten und im Lernen für sich für eine Woche aufschreibt. Täglich wird markiert, ob das Ziel erreicht wurde oder Weg zur Erreichung eingehalten wurde. Die Eltern nehmen den Lernbegleiter am Wochenende zur Kenntnis und bestätigen dies durch ihre Unterschrift.
So können sie die Kinder beim Lernen und Setzen von Zielen unterstützen.
Die Lehrerinnen und Lehrer unterstützen beim Formulieren der Ziele und kontrollieren das tägliche Markieren.


    Milch und Kakao
Wir bieten als Pausengetränk Milch und Kakao an. Die Kinder bestellen für 4 Wochen Milch oder KakaoDaher betragen die Kosten zurzeit:
Milch
0,35 € pro Tag
Kakao
0,40 € pro Tag


    Pausenzeiten
bis 10.15 Uhr individuelle Frühstückspause in jeder Klasse
10.15 Uhr – 10.45 Uhr Spielpause
12.15 Uhr – 12.30 Uhr Spielpause
In der Zeit von 7.55 Uhr – 10.15 Uhr und 10.45 Uhr – 12.15 Uhr werden in den Klassen individuelle Arbeitspausen eingelegt.


    Parken
Die Parkmöglichkeiten am Werraweg sind sehr begrenzt. Die Parkplätze am Hallenbad (Travestraße) können mitgenutzt werden. Die Kinder sollten jedoch möglichst zu Fuß zur Schule kommen.
Die Überquerungshilfen bieten den Kindern gute Möglichkeiten, um sicher über die Straße zu gelangen.


    Postmappe oder Mitteilungsheft
Die Kinder führen eine Postmappe und den Lernbegleiter. Eltern sollten täglich nachsehen, ob die Kinder eine Mitteilung aus der Schule mitgebracht haben. Auf diese Weise erinnern wir auch an Termine.


    Regenpause
Bei starkem Regen bleiben die Kinder im Gebäude.


    Schwimmunterricht
Der Schwimmunterricht wird in 3. Jahrgang für ein ½ Jahr pro Klasse durchgeführt.
Der Schwimmunterricht findet im Hallenbad an der Travestraße statt.


    Sportunterricht
Jede Klasse hat 3 Stunden Sport in der Woche. Darüber hinaus finden in den Klassen Bewegungszeiten statt.
Während des Sportunterrichts darf kein Schmuck getragen werden. Ohrstecker bzw. Ohrhänger bitten wir abzukleben.
3x in der Woche beginnt der Schultag mit dem "Sportinator" einer Bewegungseinheit für alle Kinder auf dem Schulhof. Bei schlechtem Wetter findet der Sportinator im Gebäude statt.


    Umgang mit Schulbüchern
Mit ausgeliehenen Schulbüchern muss pfleglich umgegangen werden. Sollten die Bücher Schaden nehmen, müssen sie von den Eltern ersetzt werden.


    Weihnachten
Die letzte Stunde vor den Weihnachtsferien feiern die Kinder gemeinsam in der Aula den Jahresabschluss.
Hierzu sind Eltern gerne eingeladen.


    Zeugnisse
Seit dem zweiten Halbjahr des Schuljahres 2009/10 gibt es an unserer Schule für die erste bis dritte Klasse Rasterzeugnisse.  Die Rasterzeugnisse können unter dem Stichpunkt Schulprogramm eingesehen werden.
Zu den Ausgabeterminen der Zeugnisse bieten wir für die Eltern Sprechzeiten an.